Ihr Warenkorb:
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Jahrbuch 13: Spannungsfeld der Moderne - Paulo Freire in heutiger Zeit

 
Joachim Dabisch (Hrsg.)

Jahrbuch 13: Spannungsfeld der Moderne - Paulo Freire in heutiger Zeit
Artikel Nr.: 013
ISBN: 978-3-86585-013-3
Seitenanzahl: 122

Preis: 23,90 EUR
(inkl. 7% MwSt.)

Anzahl:

Merkzettel
Inhalt:

Ronald Lutz:
Erschöpfung und Moderne

Arnold Köpcke-Duttler:
Integration und inklusive Bildung

Thomas Friedrich:
Swami Vivekananda und die Erfindung hinduistischer Sozialarbeit

Borjana Ivanova:
Lebenslanges Lernen in Bulgarien

Stefan Berzel und Heinz-Peter Gerhardt:
Grundschulpädagogik und dialogisches Lernen

Fr. Antonysamy S.:
Die Armen winkten uns herbei - Alternative Seelsorge

Thomas Friedrich:
Anfänge der Philosophie Aurobindos

Ronald Lutz:
Zur Anthropologie der Hoffnung

Arnold Köpcke-Duttler:
Noch ist Zeit umzukehren – Der Wandel des Weltklimas



Weitere Informationen
Autorentext:
Die Moderne häuft große Möglichkeiten vor den Menschen auf, sie gibt Positionen auf und ersetzt sie durch andere, mitunter durch vormoderne,
anderseits durch nachmoderne. Solcherlei wird schon länger in Debatten über eine Postmoderne und einer Zweiten Moderne erörtert;
die postulierte Zunahme an Risiken zeigt darin, dass wir uns in einer Phase des Wandels befinden, der viele Möglichkeiten, Versprechungen
der Moderne an die Menschen, in der Logik des Wirklichen, in der Faktizität des Normativen, auflöst und zugleich Wirkliches hervorbringt,
das angesichts des Möglichen, des nach wie vor gültigen und eigentlich grandiosen Entwurfs der Moderne, dem Ausgang des Menschen
aus selbst verschuldeter Unmündigkeit, doch ein gewisses Entsetzen hervorrufen kann.
Die Moderne scheint an einem Punkt angekommen, an dem ihre Versprechungen und Möglichkeiten, eben einer Befreiung
aus selbst verschuldeter Unmündigkeit, sich immer weniger in den Wirklichkeiten spiegeln; darin kann auch eine Abschwächung
moralischer Entwürfe und menschlicher Ideale gesehen werden. Das aber nenne ich in einer eher literarischen Annäherung
„Erschöpfung“; Vorstellungen und Erfahrungen klaffen auseinander.

Ronald Lutz
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:
Jahrbuch 12: Autonomie und Selbstachtung - Zum situativen Ansatz Paulo Freires
Joachim Dabisch (Hrsg.)
23,90 EUR
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
1 x 'Jahrbuch 12: Autonomie und Selbstachtung - Zum situativen Ansatz Paulo Freires' bestellen
Jahrbuch 11: Von der Erschöpfung zur Befreiung
Joachim Dabisch (Hrsg.)
23,90 EUR
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
1 x 'Jahrbuch 11: Von der Erschöpfung zur Befreiung' bestellen