Ihr Warenkorb:
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Globale Herausforderungen - Regionale Entwicklungen - Von Krisen und Aufbrüchen

 
Ronald Lutz (Hrsg.)

Globale Herausforderungen - Regionale Entwicklungen - Von Krisen und Aufbrüchen
Artikel Nr.: 654
ISBN: 978-3-86585-654-8
Seitenanzahl: 271

Preis: 27,90 EUR
(inkl. 7% MwSt.)

Anzahl:

Merkzettel
Inhalt:

Wolf Wagner
Zur Geschichte der gemeinsamen Ringvorlesungen der Fachhochschule und der Universität in Erfurt

Wolf Wagner
Globale Herausforderungen: Ewiger Frieden oder Katastrophe

Hanns Wienold
Geglaubt wird überall. Religionen auf Reisen

Ronald Lutz
Abwege, Irrwege, Umwege, Auswege. Fundamentalismus in der verwobenen Moderne

Christine Rehklau
Flucht und Vertreibung: Anforderungen an ein humanitäres Aufnahmekonzept

Oliver Nachtwey
Transnationale Protestbewegungen in der Abstiegsgesellschaft – die Occupy-Proteste in Deutschland

Sandra Fleischer/Robert Seifert
Globale Medienmarken für Kinder - mediatisierte Kindheit als Mainstream?

Annamarie Bindenagel-Sehovic
Von AIDS bis Ebola: Entgrenzung der Gesundheitsrisiken

Ronald Lutz
Ebola – ein afrikanisches Dilemma. Thesen einer reflexiven Gesundheitspolitik

Ralf Fücks
Endzeit oder Gründerzeit? Europa als Vorreiter einer grünen Moderne

Elisabeth Voß
Lokale und Regionale Ökonomien: Nischen - Alternativen - Herausforderungen?

Matthias Gather, Claudia Hille
Globale Mobilitätsentwicklung und lokale Verkehrssysteme

Manja Kunzmann
Ernährungssouveränität durch Solidarische Landwirtschaft? Eine Suche nach den solidarischen Prinzipien in den CSAs bei Göttingen

Eric Mührel
Europa – José Ortega y Gassets kulturphilosophischeGrundlegungen für eine politische Integration

Bärbel Kracke
Welche Bildung in einer globalisierten Welt?

Michaela Fink/Reimer Gronemeyer
Vom toten und vom lebendigen Wissen. Was für die Bildung von Kindern wichtig ist



Weitere Informationen
Autorentext:
Globalisierungsprozesse und damit verbundene Krisenszenarien sind seit Jahren in der Diskussion, vor allem auch hinsichtlich ihrer Herausforderungen und ihrer Wirkungen in den regionalen und lokalen Welten. Im Kunstwort glokal wird schon länger darauf hingewiesen, dass es einen engen Zusammenhang zwischen globalen Prozessen und regionaler Abbildung und Wahrnehmung gibt.

Die Texte des Buches wollen exemplarisch Herausforderungen hinterfragen und diese zudem im Kontext regionaler Entwicklungsprozesse spiegeln. Es werden aber auch, ebenfalls exemplarisch, regionale Entwicklungsansätze erörtert, die aus den Regionen heraus Lösungen für unterschiedliche globale Fragestellungen anbieten.